DPSG Stamm Ahlen

Die Welt ein Stückchen besser verlassen, als man sie vorgefunden hat

Dies ist das Motto der Pfadfinderbewegung, die vor über 100 Jahren von Sir Robert Baden-Powell gegründet wurde. Auch die Ahlener Pfadfinder nehmen sich dies vor.

Mit über 80 Mitgliedern sind die Ahlener Pfadfinder eine der größten Kinder- und Jugendgruppen der Stadt Ahlen.

In regelmäßigen Gruppenstunden lernen die Kinder und Jugendlichen die Natur und sich selbst kennen. Sie erfahren, was Zusammenhalt bedeutet und erleben gemeinsam Abenteuer.

Highlight eines jeden Pfadfinderlebens sind die Zeltlager, die mal weit weg und mal ganz in der Nähe stattfinden.

Die Ahlener Pfadfinder laden alle Interessierten herzlich ein, auf unserer Homepage zu stöbern. Bei Interesse freuen wir uns über eine Nachricht über unser Kontaktformular.


Aktuelles


Wir waren dabei ! Ahlen putz(t) munter 2019

Am 09.03.2019 hieß es früh aufstehen, denn bereits um 9:30 Uhr haben sich 26 fleißige Pfadfinder an der Zeche Westfalen getroffen. In diesem Jahr nahmen wir uns ein Stück entlang der Bahntrasse (von der Zeche bis zur Bergstraße) vor. Die Stadt hat uns wie in den vergangenen Jahren das Material gestellt. Ausgestattet mit Handschuhen, Müllsäcken und Müllgreifern ging es los.

 

Warum nehmen wir teil ?

 

Das Pfadfinder-Motto ist die Welt etwas besser zu verlassen als sie vorgefunden wurde. Da bietet sich die Müllsammelaktion an. Denn die Pfadfinder sind in den Gruppenstunden und im Zeltlager viel in der Natur unterwegs. Sebastian Aperdannier (Stammesvorsitzender) sagt dazu: "Uns macht es als Pfadfinder traurig, wenn wir sehen wie mit der Natur umgegangen wird. Mit unserer Teilnahme wollen wir unsere Verbundenheit zur Heimat und Natur zeigen, so wie auch viele andere Teilnehmer der Aktion 'Ahlen putz(t) munter'. "

Da Müllsammeln nicht immer super spannend ist, haben wir die Motivation der Kinder mit einem Müll-Bingo gesteigert. Am Anfang rief jeder, was er gefunden hat. Das erste Kreuz konnten wir schon am Treffpunkt machen. Hier lagen Unmengen von Zigarettenstummeln herum. Schnell wurde das erste „BINGO“ gerufen.

 

Es kam so einiges an Müll zusammen. Besondere Fundstücke dieses Jahr waren: ein Sofa, Feinripp-Unterwäsche, Schuhe, Jeansweste, Spiegel, Blumentöpfe, Schnuller, Grillrost, Spielzeugkanone, Spardose, Wasserpistole, .... und noch vieles mehr. Zwei Fundstück wurde gleich verwendet. Eine Kneifzange diente als Müllgreifer. Der Kinderwagen wurde kurzerhand zum „Müllauto“.

 

Da Arbeit bekanntlich hungrig macht, ging es zum Abschluss zur Feuerwehr. Hier stärkten wir uns mit Erbsensuppe und Brötchen.

 


Wer wir sind

Die Ahlener Pfadfinder stellen sich vor!

mitmachen

Mal reinschnuppern? Kein Problem! Schau vorbei!

Pumpenhaus

Hier halten wir uns auf!